Spielmannszug Lühnde e. V.

 

Pressemitteilungen 2022

 

Jahreshauptversammlung vom Spielmannszug Lühnde –
Der Verein blickt positiv in die Zukunft

Am 09. April fand die turnusmäßige Jahreshauptversammlung des Spielmannszuges Lühnde für das Geschäftsjahr 2021 im Gasthaus Platz in Lühnde statt. Nach den vielen pandemiebedingten Einschränkungen war es endlich wieder eine Jahreshauptversammlung im üblichen Umfang. Der Verein konnte an dem Abend zahlreiche Mitglieder und Freunde des Vereins begrüßen.

Zu Beginn spielte der Spielmannszug Lühnde einige Musikstücke, darunter der Fliegermarsch und Hoch- und Deutschmeister. Vor allem bei den fördernden Mitgliedern sorgte die Spielmannszugmusik, die lange nicht gehört werden konnte,  für einen kleinen Gänsehautmoment und ein Lächeln im Gesicht. Anschließend gab es einige Grußworte der Gäste, darunter vom Ortsbürgermeister von Lühnde Lars Zeugner. Er lobte die Spielleute und war begeistert davon, dass der Probenbetrieb im letzten Jahr trotz Pandemie weiterhin online stattgefunden hat. Auch der 1. Vorsitzende Friedhelm Neumann erzählte in seinem Bericht von den vielen pandemiebedingten Herausforderungen im Jahr 2021 und betonte, dass der Verein dennoch gut durch das zweite Pandemiejahr gekommen ist. Außerdem dankte er den fördernden Mitgliedern des Vereins für die Unterstützung in den vergangenen zwei Jahren ohne Ausmärsche und Auftritte. Für die kommende Schützenfest-Saison gab er einen positiven Ausblick: der Spielmannszug hat bereits viele Anfragen für Auftritte bei Schützenfesten in der Region bekommen und wird unter anderem in Bledeln, Sehnde, Hildesheim und Hohenhameln zu sehen sein. Die Spielleute können es kaum erwarten, endlich wieder durch die Straßen zu marschieren und die Menschen mit Musik zu erfreuen.
Des Weiteren gab es wieder Neuwahlen. Da Sina Lukas sich nicht zur Wiederwahl aufstellen ließ, wurde das Amt der 2. Schriftführerin durch Katrin Wieg neu besetzt. Ansonsten wurde der Vorstand wiedergewählt und setzt sich wie folgt zusammen: 1. Vorsitzender Friedhelm Neumann, 2. Vorsitzender Jens Popielas, 1. Kassenwart Benedikt Wiebach, 2. Kassenwartin Anja Jahn, 1. Schriftführerin Corina Lüders, Instrumentenwart Holger Warschun sowie die Betreuerinnen und Betreuer und der Jugendvorstand.
Ein weiterer großer Punkt der Versammlung waren die Ehrungen. Aufgrund des pandemiebedingten Ausfalls der Ehrungen der letzten Jahre, wurden nun die Ehrungen von 2019, 2020 und 2021 nachgeholt. Dementsprechend groß war die Anzahl an Geehrten. Es gab viele Auszeichnungen durch den Niedersächsischen Musikverband, u. a. Ehrennadeln für 30-, 40- und 50-jährige fördernde Mitgliedschaft. Auch aktive Musikerinnen und Musiker wurden durch den NMV geehrt, darunter Lea Holze, Madeleine Popielas, Milena Fricke, Benedikt Wiebach, Anna Christin Wiebach, Hans-Peter Schütte und Janne Lüders (10 Jahre), Janina Engelke, Sina Klemp und Sina Lukas (20 Jahre), Sarah Lukas (25 Jahre) sowie Katrin Wieg (40 Jahre).
Nach über 20-jähriger Tätigkeit als Übungsleiterin, bestehend aus der Leitung des Flötenregisters, der Stabführung sowie der Gesamtübungsleitung in den letzten Jahren, gab Sarah Lukas bekannt, dass sie ihr Amt abgeben wird. Als aktive Spielfrau wird sie aber weiterhin die Lyra spielen. Der Spielmannszug dankte ihr für ihr langjähriges Engagement im Verein.
Zum Abschluss verkündete Friedhelm Neumann, dass die Umlage, die in der Regel für den Verein bzw. den Imbiss nach der Versammlung genutzt wird, dieses Mal der Ukraine-Hilfe zu Gute kommen soll und vom Verein verdoppelt wird. So konnten am Ende 870,00 € gespendet werden.

 


Es geht wieder los – der Probenbetrieb darf wieder stattfinden!

 

Es gibt erfreuliche Nachrichten für alle Musikerinnen und Musiker des Spielmannszuges Lühnde: Proben von Musikvereinen dürfen unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder stattfinden!

Ab Mittwoch, den 09. März, treffen wir uns um 19.30 Uhr im Festsaal des Gasthauses Platz in Lühnde, um endlich wieder gemeinsam zu proben und zu musizieren.

 

 


 

Hier spielt die Musik

Endlich wieder vor Publikum musizieren! Für die Musikvereine bietet der Sommer neben den Schützenfesten, die in diesem Jahr endlich wieder stattfinden, natürlich auch Gelegenheiten für andere Veranstaltungen: Das Seniorenheim in Klein Lobke feierte am 16. Juli nicht nur sein internes Sommerfest, sondern auch sein 35jähriges Bestehen. Zur Feier des Tages erfreute der Spielmannszug Lühnde die Bewohner mit einem kleinen Konzert im Garten. Einige Senioren erkannten die Musiker auch sogleich wieder, denn bereits beim Sommerfest 2021 waren die Spielleute dabei. Die Freude über das Ständchen war groß und die Bewohner hatten ihren Spaß daran, bei Liedern wie „Die Hände zum Himmel“ ordentlich mitzumachen.

In derselben Woche fand auch das Sommergrillen der aktiven Spielleute statt. Wie jedes Jahr erhielten die Nachwuchsmusiker Gelegenheit, mit den „Alten“ zu musizieren und ihren ebenfalls eingeladenen  Familien ihre tollen Fortschritte zu präsentieren. Bei schönstem Wetter wurde anschließend in geselliger Runde gegrillt.

Bei dieser Gelegenheit konnte zudem gefeiert werden, dass dem Spielmannszug Lühnde dieses Jahr eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Kreismusikverband Hildesheim zuteilwurde!

Bereits seit dem Beginn der Sommerferien läuft nun außerdem die Ferienpassaktion der Gemeinde Algermissen. Auch in diesem Jahr nimmt der Spielmannszug Lühnde wieder daran teil: Am 5. August heißt es für die 8-12 Jährigen, spielerisch den Spaß am Musikmachen zu entdecken!