Spielmannszug Lühnde e. V.

 

Pressemitteilungen 2020


Die etwas andere Adventszeit:

Online-Weihnachtsfeier und virtueller Adventskalender

Auch in dieser etwas anderen Adventszeit sollte es eine Weihnachtsfeier beim Spielmannszug Lühnde geben. Doch ein Treffen oder ein gemeinsamer Ausflug, wie in den vergangenen Jahren, waren nicht möglich. Also bildete sich spontan ein Team aus kreativen Köpfen und organisierte eine Online-Weihnachtsfeier für die Mitglieder des Vereins. Es wurden zuvor Päckchen mit Keksen, Süßigkeiten, Zutaten für ein Heißgetränk und einer weihnachtlichen Kopfbedeckung gepackt und von unserem Weihnachtswichtel Kerstin an die Spielleute verteilt. Am Samstagnachmittag versammelten sich dann alle aktiven Vereinsmitglieder, darunter der Stammzug, die Ausbildungsgruppen und die Betreuer, vor ihren Laptops und Smartphones und tauschten in einer Video-Konferenz, bei Kaffee, Kakao und Gebäck, Neuigkeiten aus. Außerdem wurde währenddessen gemeinsam eine Weihnachtsgeschichte rund um den Weihnachtsbären „Lühnde“ geschrieben. Insgesamt war es ein schöner Nachmittag und eine tolle Möglichkeit, sich endlich wieder „sehen“ zu können!

Leider ist es im Dezember, aufgrund der aktuellen Lage, nicht möglich, gemeinsam zu proben. Um aber in der Adventszeit trotzdem in Kontakt zu bleiben, wurde der virtuelle Spielmannszug-Adventskalender ins Leben gerufen. Jeden Tag wird von einem Mitglied eine kleine Überraschung online gestellt, z. B. Fotos, kleine Rätsel oder Weihnachtsrezepte. So sind die Spielleute, trotz räumlicher Distanz, auch in dieser etwas anderen Adventszeit miteinander verbunden.



Proben- und Ausbildungsbetrieb ruhen wieder

Aufgrund des erneuten Lock-Downs dürfen in den Wintermonaten keine Proben von Musikvereinen stattfinden. Dementsprechend ruhen der Proben- und Ausbildungsbetrieb des Spielmannszuges Lühnde, sowohl für die aktiven Mitglieder als auch für den Nachwuchs.

Absage der Jahreshauptversammlung

Der geschäftsführende Vorstand hat beschlossen, dass die Jahreshauptversammlung am 11. November 2020 nicht stattfindet.

Wie bereits im März, war der Vorstand auch nun gezwungen, den Termin für die Jahreshauptversammlung abzusagen. Rechtlich dürfte die Versammlung zwar stattfinden, aber in der aktuellen Situation wäre dies nicht zu verantworten – die Gesundheit aller Spielleute und Vereinsmitglieder ist wichtiger.

Der Vorstand hat zugleich beschlossen, keinen weiteren Termin für eine Versammlung für das Geschäftsjahr 2019 anzusetzen, sondern 2021 zu einer ordentlichen Mitgliederversammlung einzuladen und dann die Geschäftsjahre 2019 und 2020 zu behandeln.

Große Freude unter den Spielleuten:

Proben- und Ausbildungsbetrieb wieder möglich

Nach über drei Monaten Pause ist es endlich soweit: der Proben- und Ausbildungsbetrieb des Spielmannszuges Lühnde wurde wieder aufgenommen. Sowohl die aktiven Mitglieder als auch der Nachwuchs dürfen wieder gemeinsam musizieren. Seit Juli dürfen sich die Spielleute, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, im Freien treffen und proben. Der Spielmannszug hat ein eigenes Hygienekonzept entwickelt, welches u. a. vorgibt, wie groß der Abstand zwischen den Spielleuten während des Musizierens sein muss. So muss z. B. zwischen den Flötistinnen ein Mindestabstand von drei Metern gegeben sein. Da hierfür viel Platz benötigt wird, findet die Probe derzeit auf dem Schulhof der Grundschule in Lühnde statt. Eine gemeinsame Probe im Übungsraum sowie Auftritte sind noch nicht wieder gestattet. Auch ein neues Datum für die verschobene Jahreshauptversammlung steht noch nicht fest. Auch wenn es eine Herausforderung für die Spielleute ist, mit großem Abstand zu proben, so überwiegt doch die Freude, endlich wieder gemeinsam musizieren zu können!


Vereinsleben in Zeiten von Corona

Spielleute des Spielmannszuges Lühnde durch Musik miteinander verbunden

Auch beim Spielmannszug Lühnde gestaltet sich das Vereinsleben momentan anders als gewohnt. Um der Ausbreitung des Corona-Virus entgegenzuwirken, ruhen der Proben- und Ausbildungsbetrieb des Spielmannszuges seit Mitte März. Die regelmäßigen Treffen am Mittwochabend zur Probe müssen ausfallen und geplante Auftritte am Wochenende finden nicht statt. Dennoch haben die Spielleute eine Möglichkeit gefunden, trotz der räumlichen Distanz, miteinander verbunden zu sein: die Musik. Jeden Sonntag, um 18 Uhr, versammeln sich die Spielleute des Spielmannszuges Lühnde, aber auch viele weitere Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland, auf dem Balkon, im eigenen Garten oder am Wohnzimmerfenster und spielen ein Musikstück auf ihrem Instrument. Die Corona-Flashmob-Aktion „Musik vom Balkon zu den Menschen“ wurde von der Initiative „Musiker*innen für Deutschland“ ins Leben gerufen und wird regelmäßig sonntags umgesetzt. Durch die Musik soll den Menschen Mut gemacht werden und denjenigen gedankt werden, die in dieser schweren Zeit für andere da sind.  Wöchentlich wird ein neues Musikstück vorgeschlagen, welches „gemeinsam“ gespielt wird, u.a. „Freude schöner Götterfunken“, „Von guten Mächten wunderbar geborgen“ oder „Amazing Grace“. Die Spielleute des Spielmannszuges Lühnde unterstützen diese Aktion gern und sind mit Herzblut dabei. Auch ein gemeinsames Video ist dadurch bereits entstanden (siehe www.sz-luehnde.de). So können die Spielleute, auch in Zeiten von Corona, weiterhin musikalisch aktiv sein und erleben ein neues, eben anderes Gemeinschaftsgefühl!

Die Spielleute sind weiterhin musikalisch aktiv:

"Auch wenn wir örtlich getrennt sind,

so sind wir doch musikalisch miteinander verbunden!"


 


Musizieren gegen den „Corona-Blues“ – Wir machen mit!

Der Spielmannszug Lühnde unterstützt die Corona-Flashmob-Aktion "Musiker*innen für Deutschland"

Aufgrund der aktuellen Situation sind gemeinsame Proben und Auftritte für Musikerinnen und Musiker in ganz Deutschland nicht mehr möglich. Deshalb ruft die Initiative „Musiker*innen für Deutschland“ zur Aktion „Musik vom Balkon zu den Menschen“ auf, die wir als Spielmannszug Lühnde gern unterstützen.

Jeden Sonntag, um 18 Uhr, wollen Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland zeitgleich zu Hause musizieren und singen. Egal ob vom Balkon, im eigenen Garten oder am Wohnzimmerfenster – jeder Musizierende kann seinen Beitrag dazu leisten.

Durch diese Aktion möchten wir den Menschen mit unserer Musik ein wenig Mut machen und uns vor allem bei den Menschen bedanken, die in dieser schweren Zeit für uns da sind!


Proben- und Ausbildungsbetrieb ruhen weiterhin

Der Proben- und Ausbildungsbetrieb des Spielmannszuges Lühnde, sowohl für die aktiven Mitglieder als auch für den Nachwuchs, ruhen weiterhin. Wann der Proben- und Ausbildungsbetrieb wieder aufgenommen werden kann, klärt sich zu gegebener Zeit.

Auch ein neues Datum für die Jahreshauptversammlung wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden des Vereins, dass wir diese Zeit gut überstehen – bleiben Sie gesund!



+++ Wichtige Mitteilung – Verschiebung der Jahreshauptversammlung +++

Die aktuelle Situation verlangt auch vom Spielmannszug Lühnde, gesellschaftliche Verantwortung wahrzunehmen und auf die Gesundheit der Spielleute und Vereinsmitglieder zu achten.

Daher hat der Vorstand entschieden, die Jahreshauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Außerdem ruhen vorerst der gesamte Proben- und Ausbildungsbetrieb bis Ostern, sowohl für die aktiven Mitglieder als auch für den Nachwuchs. Die Situation wird anschließend neu bewertet.