Spielmannszug Lühnde e.V.

 

Pressemitteilung 2015   

 

 

Im Herbst zeigen die Kleinen große Leistungen

Der Herbst ist die Jahreszeit der Laternenfeste und überall sind selbstgebastelte Kunstwerke zu bewundern. Ob im Kindergarten, Schule oder daheim gefertigt, die Kürbisgesichter und besonders die bunten Laternen der Kinder sind Ergebnisse liebevoller Arbeit. Auch der Spielmannszug nutzt diese Zeit, um seinen Nachwuchsmusikern Gelegenheit zugeben, ihr bereits erlerntes Können zu zeigen. Nach vielen Übungsabenden ist der Umzug  eine willkommene Abwechslung und eine große Motivation und gute Vorbereitung für die Aufnahme in den Stammzug. Bis die Uniform angepasst wird, haben die Kids einiges zu leisten und Ausdauer zu zeigen. Die Anerkennung der anderen Musiker und des Publikums haben sie sich bei diesen ersten Auftritten wirklich verdient. Die Flötistinnen Julia Ciula, Madeleine Popielas und Sina Holze waren bereits im Oktober in Groß Lobke dabei. 

 

Am 11. November wird der Spielmannszug den Umzug durch Lühnde, veranstaltet von den beiden Lühnder Kindergärten, und am 14. November den Umzug durch Bledeln begleiten. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, fröhliche Sänger und die gemeinsamen Auftritte mit unseren neuen Spielleuten.

 

 

Mit Motivation, Kraft und neuen Ideen in die Herbstsaison

 

Zum Saisonende wurden dieNachwuchsmusiker des Stammzugs vor besondere Herausforderungen gestellt. ImHochseilgarten bewiesen neun junge Musiker ihren Mut und Zusammenhalt. Die Ausbilderinnen Sarah Landsberg und Janina Hommann ließen sich auch vonströmendem Regen nicht davon abbringen, mit U-20-Youngstars den Aktivpark inSteinhude anzusteuern. Da der Wettergott mit den Mutigen ist, klarte es schnellauf und die verschieden schweren Parcoure wurden bewältigt. Obwohl manchmulmiges Gefühl mitschwang, erreichten alle ihr Ziel und hatten viel Spaßmiteinander.

Der gesamte Stammzug ließ die Schützenfestsaison entspannter enden. Der Lühnder Schützenverein hatte, als Dank für die musikalische Begleitung beim Schützenfest, zu einemGrillnachmittag geladen. So wurde der Saisonabschluss nach dem Ausmarsch inHarber ein vereinsübergreifendes Event, bei dem die Musiker es sich richtig gutgehen lassen durften. Vielen Dank an die fleißigen Helfer, die für die leckereKost sorgten. Ein guter Start, um Fahrt für die Herbst-/ Wintermonateaufzunehmen. Im Übungsbetrieb sind Qualität und Flexibilität die neuenSchlagwörter.  Die Übungsleiter FriedhelmNeumann, Sarah Lukas, Fabian Hommann und Jens Popielas stellten kürzlich einneues Konzept mit vielen Registerproben vor. Gespannt freuen sich alle auf dieUmsetzung.                                   

Außerdem ladenwir Interessierte der Generation 18+ (und++) herzlich ein,sich einmal an der Spielmannszugquerflöte auszuprobieren oder auch bereitsvorhandene Kenntnisse aufzufrischen. Telefonische Auskunft dazu erteilt KerstinWelk unter 05126-314167.

 

Jahreshauptversammlung