Spielmannszug Lühnde e.V.

 

Spielmannszuggeschichte in Stichpunkten
von 1968 bis Heute 

1968

  • Jugendspielmannszug bei der Kindermaskerade
  • Erster Auftritt wurde zum Erfolg
  • 1. Marsch durch Lühnde mit der Feuerwehr.
  • Ausmärsche in Bettrum, Wehmingen und Bolzum.

 

 

 

 

  • In Bokel beim Heideblütenfest dem Namen Lühnde Ehre gemacht
  • Gemeinde und Schulleiter Herr Sterner stellen zwei Klassenzimmer im Paul-Bauer Haus zur Verfügung
  • Tambourstock von der Sparkasse.
  • Eltern finanzieren Westen.

1969

  • Im Lühnder Spielmannszug sind alle mit dem Herzen dabei.150 Mitglieder fördern den Verein.

 

 

 

                                          

  • Erster Wettstreit in Empelde. Freundschaft mit Steinhude.          
  • Auftritt im Wülfeler Biergarten mit Billy Mo.
  • Anschluß an den Niedersächsischen Spielmannszugverband.
  • Lothar Ebeling wird Stabführer.

1970

 

 

 

 

  • Aufnahme einer Schallplatte.
  • Bezirkswettstreit in Wettmar. Lothar dirigiert Lühnde an die Spitze.
  • Am 1. Mai zum erstenmal in Uniform. Konzert mitMusikzug Steinhude.                                                             Helmut Glaser wirbt 40 passive Mitglieder.
  • Auftritt im Kuppelsaal Hannover. 
    Prominenz: Minister Franz-Josef Strauß, Minister Hasselmann, 
    Ehrenspielführer Fritz Walter, Gesangstar Roberto Blanco.
  • Weihnachtsfeier beim Spielmannszug. 300 Gäste im Gasthaus Platz.

1972

  • Fünf Jahre Jugendspielmannszug Lühnde
  • 70 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lühnde.
  • Ganz Lühnde ißt am Muttertag Erbsensuppe. Zum Essen mehr als 500 Anmeldungen. Für das Müttergenesungswerk 1700,- DM gestiftet. 
    Bürgermeister Hermann Busche verließt Dankschreiben der Gattin des Bundespräsidenten Heinemann.
  • Lühnder Spielmannszug brachte flotte Melodien nach Helgoland. 
    Konzert auf der "Roland von Bremen".
  • Achim Busche wird zweiter Stabführer.
  • Bezirkswettkampf in Bad Münder.
  • Spende für den Sohn eines bei den Olympischen Spiele in München erschossenen Polizisten.

 

1973

  • Nachwuchsschwierigkeiten beim Jugendspielmannszug. Nur noch 10 Aktive aus dem Gründungsjahr.
    3
    0 Ausmärsche im Jahr.

1975

  • 1. VorsitzenderWilhelm Ölkers tritt zurück.
    Neuer Vorsitzender wird Dieter Rothmann. 
  • Wilhelm Ölkers wird Ehrenvorsitzender.
  • Veranstaltungen in Lühnde und Bolzum zu Gunsten der Aktion Sorgenkind.
  • Auftritt beim Lichterfest Steinhude.

1976

  • Weserfahrt des Jugendspielmannszug.
  • Eintragung in das Vereinsregister.

1977

  • 10 Jahre Jugendspielmannszug und 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr Lühnde.
  • Gemeinsames Fest. Samstag Konzert mit 6 Musikzügen.
  • Monika Bußmann wird Stabführerin.
  • Bezirkswettkampf in Eime.
  • Wochenendfahrt nach Ostfriesland.

1978

  • Dieter Rothmann tritt als 1. Vorsitzender zurück.
    Ehrenvorsitzender Wilhelm Ölkers übernimmt den 1. Vorsitz.
  • Erster Dorfpokal in Lühnde.
    Auf Initiative des Fastnachtsverein wird ein Fußballturnier ausgetragen.
  • Internationale Musikschau in Nordenham. 25 Musikzüge aus den europäischen Ländern. Freundschaftlicher Kontakt zur Blaskapelle St. Georgen am Attersee, Österreich.
  • Jugendspielmannszug erhält neue Westen, Zuschuss vom Förderverein.
  • Durch einen Diskussions- und Informationsnachmittag, der von 150 Personen besucht wird, treten 19 Mädchen und Jungen in den Jugendspielmannszug ein.

 

1979

  • Einweihung des Dorfgemeinschaftshauses.
  • Auftritt im Niedersachsenstadion bei einem Bundesligaspiel.
  • Carola Winter und Friedhelm Neumann werden in den Jugendvorstand des Bezirks Leine-Weser gewählt.
  • Österreichfahrt an den Attersee. Mondseefest, Begegnung mit Rosi Mittermayer.
  • Konzert und Fest in St. Georgen.

 

1980

  • Eintopfessen am Neujahrstag in den Lokalen von Lühnde.
    Der finanzielle Überschuß ist zum Ausbau des Kinderspielplatzes.
  • Bezirkswettkampf Leine-Weser in Lühnde. 1300 Spielleute kommen. Unter der Stabführung von Regina Kühn wird der Jugendzug Bezirksmeister 1980. Die Ausbildung erfolgte durch Friedhelm Neumann, Marion Senner und Monika Bußmann.
  • Teilnahme an der großen internationalen Musikschau in Viersen.

1981

  • Fahrt nach Hohegeiß.
  • Erstes Jugendlager in Hämelerwald
  • Beim Jugendspielmannszug gibt es eine Fußballmannschaft, Leitung Carola Winter. Es gibt ferner eine Tanzgruppe, Leitung Marion Senner.
  • Der Jugendspielmannszug hat 232 Mitglieder.

1982

  • 15 Jahre Jugendspielmannszug.
  • 1. Straßenfest an der Ummelner Pforte.
  • Der Jugendspielmannszug betreibt den ersten norwegisch-deutschen Jugendaustausch. Aus Jessheim kommen 80 Personen des Musikzuges Hovin und bleiben sechs Tage in Lühnde. Gemeinsamer Ausmarsch Schützenumzug in Hannover, Empfang im Kreis - und Rathaus in Hildesheim. Zonengrenzfahrt. Einmaliges Konzert in der Lühnder Diakonatskirche.

 

1983

  • 1. Vorsitzender Wilhelm Ölkers stellt sein Amt zur Verfügung. 
    Sein Nachfolger wird Helmut Glaser.
  • Unter der Reiseleitung von Friedhelm Neumann fand der Gegenbesuch in Norwegen  statt.
  • Der Jugenspielmannszug vertritt bei den Janitsjar-Festtivalen in Hamar als einziger Musikzug die Bundesrepublik Deutschland. Im Stadion von Hamar begeisterte Empfang. Es war ein großer Erfolg und hat die Freundschaft weitergefestigt.                                      

     

 

1984

  • Auf Einladung desFZ/SZ Flintbek fährt der Jugendspielmannszug zum Jahrmarkt nach Kiel.
  • Der Norwegenausschuß spendet Geld für das Behindertenheim des Diakonischen Werkes in Sorsum.

 

1985

  • Straßenfest in Lühnde wird zum festen Ereignis für Lühnde und Umgebung.
  • Konzert in der Mittelpunktschule brachte neue aktive Mitglieder. Die neu eingeübten  Musikstücke kommen überall gut an.

 

1986

  • Jugendspielmannszug beim Karnevalsumzug in Köln. Bei -17˚C gibt es technische Probleme. Die Flöten frieren teilweise zu.

1987

  • 20 Jahre Jugendspielmannszug. Die Feier findet im Gasthaus Platz statt. Kaffee,  Festreden, Ehrungen und Abendessen mit vielen geladenen Gästenaus der Gemeinde und den Vereinen.
  • Besuch des Jugendspielmannszug Hochdahl, Düsseldorf

 

1988

  • Fahrt nach Alzey bei Rüdesheim. Beim Wertungsspiel den 2. Platz erreicht.

1989

  • Wochenendfahrt nach Spelle. Beim Wettkampf den 2. Platz erreicht.
  • Kontakt zu einem Spielmannszug aus der ehemaligen DDR, spielen beim Straßenfest in Lühnde.
  • Fahrt in den Heidepark Soltau.
  • Der Bezirkswettstreit 1992 wird nach Lühnde vergeben.

1990

  • Höhepunkt war die Fahrt nach Vernawahlshausen. 1. Platz im Wettstreit. Fahrt nach Wanzleben in die ehemalige DDR.
  • Auftritt beim Weihnachtsmarkt in Lühnde.Der Jugendspielmannszug spielt erstmals  Weihnachtslieder.

1991

  • Jugendspielmannszug führt 3-tägigen Notenlehrgang in Schullandheim Hohegeiß durch.
  • Im Kreis der aktiven werden vier Hochzeiten gefeiert.Vorbereitungen für das Jubiläumsjahr laufen auf vollen Touren.

1992 - 25 Jahre Spielmannszug

  • Der Verein veranstaltet den Bezirkswettstreit der Bezirke Leine/Weser und Schaumburg/Lippe in der Algermissener Sporthalle.
  • Im August wird ein 4-tägiges Jubiläumsfest in Lühnde gefeiert. Neben den Auftritten zahlreicher Gastmusikvereine, präsentiert sich (leider einmalig) derJubiläumszug des Jugend-Spielmannszug Lühnde, eine Gruppe ehemaliger aktiver Mitglieder.

 

1993

  • Der 1. Vorsitzender Helmut Glaser stellt sein Amt zur Verfügung. Sein Nachfolger wird Klaus Dorf.
  • Erstmals wird der enge Vorstand des  Vereins nur mit aktiven Spielleuten gebildet. 
    1. Vorsitzender Klaus Dorf, 2. Vorsitzender Friedhelm Neumann, 
    1. Schriftführerin Maike Burgemeister, Schatzmeister Uta Kühn.
  • Fahrt zum 10-jährigen Bestehen der Schlossgarde Alzey.

 

1994

  • Der Familienbeitrag wird eingeführt.
  • Der Jugendvorstand organisiert eine Nachtwanderung zum Schießstand Algermissen.
  • Der Verein bietet Inhabern des Ferienpasses die Teilnahme an einer Paddeltour auf der Örtze an.
  • Zum Hannoverschen Schützenfest kommendie St. Gandolf Pipes & Drums auf Übernachtung nach Lühnde. Gemeinsamer Auftritt in Linden bei der Schützenkönigin und bei der Kommandofeier der Lühnder Feuerwehr.

1995

 

  • Fahrten nach Owschlag, Steinhude undCalella in Spanien. Buspannenberichte häufen sich. 

    Für Spanien wird die "Katalonische Hymne" eingeübt. Mehrere Auftritte und eine  eigens inszenierte Mann’o’Mann Show (Sieger: Andreas Paul) bilden die Höhepunkte.    

1996

  • Ein Kurs für musikalische Früherziehung für Kinder von 4-7 Jahre wird unter der Leitung von Silke Giesecke angeboten.
  • Verregnetes Pfingstzeltlager am Humboldsee.
  • Das Schützenfest in Lühnde, in Hannover und die Hochzeit der Flötistin Katrin Sündermann fallen auf ein Wochenende.

 

1997 - 30 Jahre Spielmannszug

  • Verbandswechsel von der SZVN (Spielmannszugvereinigung Niedersachsen e.V.) in den KVVH (Kreisvolksmusikerverband Hildesheim e.V.) des NVV(Niedersächsischer Volksmusikerverband).
  • 13 Aktive sind in diesem Jahr als Ausbilder tätig.
  • Im Winter wird die blau-weiße Ballnacht gefeiert.
  • Carola Neumannund Wilhelm Oelkers erhalten eine besondere Auszeichnung vom Verband.

 

 

1998

  • Besetzungsprobleme durch schlechte Teilnahme an den Ausmärschen geben Grund zur Besorgnis.
  • Wochenendfahrt zum FZ Ankenreute nach Schlier am Bodensee.
  • 7 Aktive nehmen bei einer Arbeitsphase des Landesspielleutekorps teil.
  • Segeltörn auf dem Ijsselmeer in Holland.

 

 

1999

  • Zum ersten und bis dato einzigen mal muss ein Schützenausmarsch kurzfristig, 
    wegen mangelnder Besetzung abgesagt werden.
    Durch Umbesetzungen engagierter Mitglieder und Aushilfe von Ehemaligen kann die Krise gemeistert werden.

2000

  • Benefizstraßenfest für die Kinderkrebshilfe. 
    Ein Scheck über 6000,- DM wird Lothar Ebeling für seine Spendenaktion überreicht.
  • am 06.10. geht der Jugend Spielmannszug Lühnde 
    zum ersten mal mit einem eigenen Internetauftritt online.
  • Herbstreise zum Gardasee in Italien. Eine Fahrt mit vielen Highlights,
    tollen Ausflügen und 4 Geburtstagskindern.

 

2001

2002

 

2003

 

  •  Straßenfest mit Hindernissen
  • Vereinsfahrt - Der Spielmannszug Lühnde auf der Oertze
           

 

2004

 

 

2005

  • Erstmals Teilnahme beim Schützenausmarsch in Hildesheim.
  • Lühnder Dorfgemeinschaftsfest, wegen starken Regens ohne Umzug. Dafür gute
    Stimmung beim Platzkonzert im Zelt.
  • Radtour und Fußgängerralley unter Leitung des Jugendvorstands. 

 

 

2006

  • 25. und letztes Straßenfest des Spielmannszugesin Lühnde.
  • Teilnahme beim int. Musikfestival in Spanien,Malgrat de Mar. 

 

2007

  • 40 Jahre Spielmannszug Lühnde e.V. –
    3 tägiges Musikfest, mit Zapfenstreich an der Lühnder Kirche.
  • Teilnahme beim Bundesmusikfest in Würzburg.
    Beim Wertungsspiel mit „sehr gut“ ausgezeichnet. 

 

 

 

2008

  •  Erstmals Teilnahme beim Karnevalsumzug in Brauschweig.
  • Vereinsfahrt nach Alzey, in Rheinland-Pfalz.
  • Nächtliches Geburtstagsständchen bei Ekkehard Lütke.
  • Silberhochzeit von Claudia und Klaus Dorf. 

 

 

2009

  •  Friedhelm Neumann erhält Landesehrennadel in Gold für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft. 
  • Tagesbestnote beim Wertungsspiel in Wolfshagen.f. 

 

 

2010

  • Konzert in der Lühnder Sporthalle.
  • Neue Gruppe musikalische Früherziehung mit Janina Hommann, Sarah Landsberg und Jascha Schütte. 

 

 

2011

  •  Winterfeier (nachgeholte Weihnachtsfeier) mit Besuch im Zoo Hannover.
  • Paddeltour auf der Örtze.
  • Kinonachmittag im Paul-Bauer-Haus für alle Nachwuchsmusiker.  

 

2012

  • Vorstellungskonzert mit Vorträgen der Ausbildungsgruppen im      Paul-Bauer-Haus 
  • Fußgängerralley
  • Weihnachtsfeier mit Besuch im Winterzoo  

 

2013

  • Der Spielmannszug vertritt Hildesheim auf der internationalen Grünen Woche in  Berlin 
  • Claudia Dorf wird für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet
  • Trainingswochenende in der Jugenherberge in Hohegeiß
  • Teilnahme beim deutschen Bundesmusikfest in Chemnitz  

     

 

 

 

2014

  • Zum siebten Mal nimmt der Spielmannszug am "Schoduvel" (Faschingsumzug) in Braunschweig teil
  • Manfred Dehmel wird bei der JHV für 50 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet  

 

2015

  • Holger Warschun erhält die Landesehrennadel in Gold für 40 Jahre  aktive Mitgliedschaft